Das PNEUMATRON® - eine Kombination aus Tiefenmassage, Lymphdrainage, Bindegewebemassage und Schröpfen.

"Mit dem Pflug durch das Gewebe!"

 

Das Pneumatrongerät kann gezielt durch sanfte, angenehme und vor allem tiefgehende Pulsationen bei Schmerzzustände des Bewegungsapparates herrliche Erfolge erzielen.

 

Aber auch im kosmetischen Bereich setze ich die Pulsations-Therapie zur Muskelfestigung im Gesicht (Doppelkinn, etc.), Entspannung der Muskulatur, Lockerung von Narbengewebe, Verbesserung von hängenden Hautpartien und vielen weiteren Beschwerden ein.



Diese Form der Schröpftherapie wird in meiner Praxis vor allem zur Schmerztherapie (Arthrose, Rückenschmerzen, HWS-Syndrom, ...) eingesetzt. 

 

Dabei arbeitet das Pneumatron®200 - Gerät mit intermittierendem Unterdruck. Auf das Gewebe wird zunächst ein Dehnreiz ausgeübt (Unterdruck), der sofort wieder in eine Entspannungsphase (atmosphärischer Druck) übergeht. Das Gewebe kommt in Schwingung und in Bewegung. Durch den Unterdruck kommt es zum Ansaugen von Gewebeschichten und Muskulatur. Der ständige Impulswechsel sorgt für eine intensive Bearbeitung der betroffenen Gewebeabschnitte.

 

Dadurch unterscheidet sich die Pneumatische Pulsationstherapie/-massage (PPT/PPM) nach Deny von den verschiedenen anderen Schröpfverfahren, die einen konstanten Unterdruck erzeugen. Diese Therapie regt zugleich die Bewegung der Gewebsflüssigkeiten an. In der Matrix angesammelte Stoffwechselendprodukte, Entzündungsmediatoren und Umweltschadstoffe können so besser gelöst und über den beschleunigten Blut- und Lymphfluss ausgeschieden werden. Es erfolgt eine kausale Matrixreinigung bzw. –regeneration. Gleichzeitig können körpereigene Vitalstoffe wie Hormone, Vitamine und Mineralien in die Zellverbände transportiert werden und können so dem Organismus für eine optimale Stoffwechselleistung zur Verfügung stehen.

 

Verstärken lässt sich die Behandlung durch den zusätzlichen Einsatz der Thermoglocken. 

Wirkungen der Wärmetherapie:

 

• Verbesserung der Durchblutung

• Verbesserung der Dehnbarkeit des Bindegewebes

• Regulation des Muskeltonus

• Überlagerung des Schmerzreizes

• Tiefenentspannung

 

 

Erleben Sie die wohltuende Wirkung bei:

 

- Rückenschmerzen, Schulter- Arm-Syndrom, Muskel- und Nackenverspannungen, Knieschmerzen

- Arthrosen, Beschwerden versch. Gelenke, Ischialgie und Lumbago

- Kopfschmerzen und Migräne

- Lymphdrainage, Bindegewebesmassage, Tiefenmassage

- Durchblutungsstörungen

- Muskelverspannungen

- Cellulites (Orangenhaut)

- Schwangerschaftsstreifen,

- Narbenbehandlung

- Fettpölsterchen, Gewebestraffung durch Revitalisierung von erschlafften Gewebe (Tränensäcke, Doppelkinn)

 

Seit Jahren wird bereits das Pneumatron in Praxen, Instituten und Krankenhäusern eingesetzt. Auch im Spitzensport - dort im Bereich der physikalischen Behandlung - ebenfalls erfolgreich eingesetzt: Rehabilitation bei Spitzensportlern, Bundesliga Fußball, Olympiastützpunkte, Baskettball, Rennrodler.

 

Bildnachweise: www.pneumed.de und eigene Bilder

Mit freundlicher Genehmigung von Pneumed GmbH